Suche
  • ROMAN SAXER

BERICHT


Unser Altershospiz ist gut am Gedeihen. Das Fundament ist fertiggestellt. Die lokalen “Aufseher” aus dem Dorf-Komitee (Bild mit Mitgliedern des Vereinlife) sind sehr engagiert, und die ganze Bevölkerung steht mit Herzblut hinter diesem einmaligen Projekt in ihrem Dorf, ihrer Region. Kurzfristig wurden noch eine Wasserpumpe und Leitungen zu einer Quelle organisiert. Die Kosten und Verträge werden eingehalten, kleinere Summen - wie für die Wasserpumpe - kommen noch dazu. Die Franziskaner Schwestern sind sehr engagiert und arbeiten mit ganz grossem Einsatz mit. Kurzum – es läuft super in Mindat.

Unsere Studenten haben alle ihre Prüfungen bestanden. Die Studiengebühren sind leicht gestiegen, deshalb haben wir die monatlichen Zahlungen angepasst. Speziell bei unserem Medizin-Studenten Min Koh sind die finanziellen Verhältnisse der Familie sehr im Argen. Die Mutter verstarb an Brustkrebs und ein Bruder ist geistig behindert. Der Vater als Farmer wollte zuerst ein Stück Land seiner kleinen Reisfarm verkaufen… Das Land ist das einzige, was die Familie an Besitz hat. 50 Franken mehr im Monat ist für uns in der Schweiz eine Pizza und ein Glas Bier – für einen Reisfarmer in Myanmar aber ein Viertel des Monatslohns.

Abigail hatte keine grossen News. Sie wurde von einer grosszügigen Spenderin unseres Vereins mit allen Kids in eine Zirkus-Vorstellung eingeladen – selbst für ein Ice Cream hat es noch gereicht. Es war das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Patch-Work-Gruppe.

Das Schulhaus ist nach dem Monsoon nicht so schlimm kaputt, aber das Dach muss saniert werden, die Toiletten brauchen neue Türen. Momentan sind wir am Prüfen verschiedener Optionen. U Than Htun und Sai Pai gehen in diesen Tagen wieder nach Asegyi. Weiter haben wir zusammen mit dem Mönch beschlossen, ein neues Dorf-Komitee für den Unterhalt zu organisieren. Das “Verfahren” dauert so seine Zeit – es muss auf die Zusammensetzung und die dörfliche Hierarchie Rücksicht genommen werden. Am Schluss kommt dann die Zustimmung des Mönchs.

Meine nächste Reise ins Goldene Land ist am 22. Februar geplant – zur offiziellen Eröffnung unseres Altershospiz in Mindat. Ich freue mich riesig.

Roman


17 Ansichten

KONTAKT

Vereinlife c/o Roman Saxer,

Hardackerstrasse 20, 8302 Kloten/Switzerland

© 2017 by Farbstrich